Export-Dialog für Grafiken

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Anmerkung: Das Folgende betrifft nur die GeoGebra Desktop Version.

Dieses Dialogfenster können Sie im Datei-Menü im Submenü Export finden (Image-x-generic.png Grafik-Ansicht als Bild (png, eps)…)

Keyboard shortcut: Strg + Umschalt + U (Mac OS: Cmd + Shift + U)

Mithilfe dieser Menü-Option können Sie die Menu view graphics.svg Grafik-Ansicht als Bild-Datei auf Ihrem Computer speichern. Im erscheinenden Dialogfenster können Sie das Format des Bildes auswählen und sowohl die Skalierung (in cm) als auch die Auflösung des Bildes (in dpi) festlegen. Dort können Sie auch das Bild als Transparent festlegen.

Anmerkung: Wenn Sie Punkte namens Export_1 und Export_2 erstellen, dann definieren diese das Rechteck des Bildausschnitts, der exportiert wird. Ansonsten wird einfach der sichtbare Teil der Menu view graphics.svg Grafik-Ansicht exportiert.


Wenn Sie die Menu view graphics.svg Grafik-Ansicht als Bild exportieren wollen, stehen Ihnen die folgenden Dateiformate zur Verfügung:

PNG – Portable Network Graphics
Hierbei handelt es sich um ein Rastergrafik-Format. Je höher die Auflösung (dpi) des Bildes ist, desto höher ist auch die Qualität (300 dpi reichen für die meisten Zwecke aus). PNG-Grafiken sollten nachträglich weder vergrößert noch verkleinert werden, da sich dadurch in der Regel die Qualität verschlechtert.
Die Verwendung von PNG-Grafiken empfiehlt sich für den Einsatz auf Webseiten (html) und mit Textverarbeitungs-Programmen.
Anmerkung: Wenn Sie eine PNG-Grafik in ein Textverarbeitungs-Programm einfügen (z. B. OpenOffice Writer), achten Sie bitte darauf, dass die Größe des Bildes auf 100% eingestellt ist, da ansonsten der angegebene Maßstab verändert wird.
EPS – Encapsulated Postscript
Hierbei handelt es sich um ein Vektorgrafik-Format. EPS-Grafiken können ohne Qualitätsverlust beliebig vergrößert und verkleinert werden. Die Verwendung von EPS-Grafiken empfiehlt sich für den Einsatz mit Vektorgrafik-Programmen (z. B. Corel Draw) und professionellen Textverarbeitungs-Systemen (z. B. LaTeX).
Die Auflösung einer EPS Grafik beträgt immer 72dpi, wobei dieser Wert nur für die Berechnung der wahren Größe des Bildes in Zentimeter verwendet wird und keinen Einfluss auf die Qualität hat.
Anmerkung: Der Transparenz-Effekt beim Füllen von Vielecken oder Kegelschnitten ist beim EPS-Export nicht möglich. Objekte können hier entweder zu 100% oder gar nicht gefüllt werden.
PDF – Portable Document Format
(siehe EPS-Format oben)
Anmerkung: Beim SVG- und PDF-Export können Sie Text als editierbaren Text oder als Figuren exportieren. Dadurch werden Text-Objekte entweder als editierbarer Text (kann z. B. mit InkScape editiert werden) oder als Bézier-Kurve (wodurch der Text garantiert gleich angezeigt wird, sogar wenn die entsprechende Schriftart nicht installiert ist) gespeichert.
SVG – Scalable Vector Graphics
(siehe EPS-Format oben)
EMF – Enhanced Metafile
(siehe EPS-Format oben)
© 2017 International GeoGebra Institute