Objekte benennen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Sie können einem Objekt einen bestimmten Namen zuweisen, wenn sie dieses mit der Eingabezeile erzeugen:

  • Punkte: In GeoGebra werden Punkte immer mit Großbuchstaben benannt. Tippen Sie einfach den Namen (z.B.: A, P) und ein = Zeichen vor die Koordinaten oder Befehle.
Beispiel: C = (2, 4), P = (1; 180°)
  • Vektoren: Um zwischen Punkten und Vektoren zu unterscheiden, werden für Vektoren in GeoGebra Kleinbuchstaben verwendet. Wiederum können Sie einfach den Namen (z.B.: v, u) und ein = Zeichen vor die Koordinaten oder Befehle eintippen.
Beispiel: v = (1, 3), u = (3; 90°)
  • Geraden, Kreise und Kegelschnitte: Diese Objekte können benannt werden, in dem Sie den Namen und einen Doppelpunkt vor die Gleichung oder den Befehl setzen.
Beispiel: g: y = x + 3, c: (x-1)^2 + (y – 2)^2 = 4, hyp: x^2 – y^2 = 2
  • Funktionen: Sie können Funktionen benennen, in dem Sie f(x) = oder g(x)= vor die Funktionsgleichung oder den Befehl eintippen.
Beispiel: h(x) = 2 x + 4, q(x) = x^2, trig(x) = sin(x)
Anmerkung:
  • Weisen Sie neuen Objekten keinen Namen zu, so weist GeoGebra diesen automatisch Namen in alphabetischer Reihenfolge zu.
  • Verwenden Sie den Unterstrich, um Indizes im Namen von Objekten zu verwenden. Zum Beispiel liefert A1 A_1 und sAB s_{AB}.

Reservierte Namen

Folgende Namen können nicht als Objektname verwendet werden: x, y, z, xAchse, yAchse, zAchse, abs, sgn, sqrt, exp, log, ln, ld, lg, cos, sin, tan, acos, arcos, arccos, asin, arcsin, atan, arctan, cosh, sinh, tanh, acosh, arcosh, arccosh, asinh, arcsinh, atanh, arctanh, atan2, erf, floor, ceil, round, random, conjugate, arg, gamma, gammaRegularized, beta, betaRegularized, sec, csc, cosec, cot, sech, csch, coth

In der Symbolliste der Eingabezeile finden Sie spezielle Zeichen für folgende Konstanten:

  • π - die Kreiszahl pi (kann auch mit Alt + p eingegeben werden)
  • ℯ - die Euler'sche Zahl, z.B.: für die Exponentialfunktion ℯ^x (kann auch mit Alt + e eingegeben werden)
  • ί - die imaginäre Einheit, z.B.: für komplexe Zahlen wie z = 3 + ί (kann auch mit Alt + i eingegeben werden)

Werden die Variablen e bzw. i noch nicht als Objektnamen verwendet, dann werden sie automatisch als ℯ bzw. ί erkannt.

Objekte umbenennen

Der einfachste Weg um den Namen eines bestehenden Objektes zu ändern besteht darin, das Objekt auszuwählen und einen neuen Namen einzutippen.
Sie können ein Objekt auch umbennen, indem Sie die Option Menu-edit-rename.svg Umbenennen im Kontext-Menü des Objekts auswählen oder den Menu-options.svg Eigenschaften-Dialog des Objekts öffnen und den neuen Namen in das Feld Name im Tab Grundeinstellungen eingeben.

Anmerkung:
  • Abhängigkeiten werden automatisch aufgelöst: das bedeutet, dass der Name des Objekts auch in seiner Definition geändert wird. Skripting, das Objekte enthält, denen ein neuer Name gegeben wurde, muss manuell geändert werden.
  • Wenn Sie einem Objekt einen Namen zuweisen, der schon von einem anderen Objekt genutzt wird, dann wird der Name des letzteren Objekts geändert, z.B. wenn Sie den Namen des Punktes B zu A ändern und ein Punkt A schon existiert, dann erhält der ehemalige Punkt A den neuen Namen A1.

Siehe auch Namen und Beschriftungen.

© 2019 International GeoGebra Institute