Linien und Achsen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Linien

Linien können als eine lineare Gleichung in x und y oder in parametrischer Form in der Eingabezeile eingegeben werden. In beiden Fällen können Sie zuvor definierte Variablen (z.B.: Zahlen, Punkte, Vektoren) in die Gleichung einsetzen.

Anmerkung: Sie können die Linie benennen, in dem Sie in der Eingabezeile vor die Gleichung den Namen, gefolgt von einem Doppelpunkt, eingeben.
Beispiel:
  • Tippen Sie die lineare Gleichung g: 3x + 4y = 2 ein, um die Linie g zu erhalten.
  • Definieren Sie den Parameter t (z.B.: t = 3) und geben Sie danach die Linie g in parametrischer Form
    g: X = (-5, 5) + t (4, -3) ein.
  • Definieren Sie die Parameter k = 2 und d = -1. Danach können Sie die gewöhnliche Geradengleichung
    h: y = k*x + d eintippen und erhalten eine Linie h.

Achsen

Bei Befehlen sind die beiden Koordinatenachsen unten den Namen xAchse und yAchse abrufbar.

Beispiel: Der Befehl Senkrechte[A, xAchse] konstruiert eine zur x-Achse senkrechte Gerade durch den Punkt A.

Kommentare

Die Parameter einer Geraden bestimmen[Bearbeiten]

Wenn eine Gerade a: 2.2 x + 3.3 y = 4.4 gegeben ist, bekommt man mit dem Befehl

  • x(a) den Wert 2.2
  • y(a) den Wert 3.3
  • z(a) den Wert -4.4 (weil GeoGebra intern die Gleichung der Geraden als 2.2 x + 3.3 y - 4.4 = 0 speichert.

Weitere Informationen: Koeffizienten (Befehl)

© 2020 International GeoGebra Institute