Komplexe Zahlen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Obwohl GeoGebra komplexe Zahlen nicht direkt unterstützt, können Sie dennoch Punkte zur Simulation von Operationen mit komplexen Zahlen verwenden.

Beispiel: Wenn Sie die komplexe Zahl 3 + 4ί in die Eingabezeile eingeben, so erhalten Sie den Punkt (3, 4) in der Menu view graphics.svg Grafik-Ansicht. Die Koordinaten dieses Punktes werden als komplexe Zahl 3 + 4ί in der Menu view algebra.svg Algebra-Ansicht angezeigt.
Anmerkung: Sie können jeden Punkt als komplexe Zahl in der Menu view algebra.svg Algebra-Ansicht anzeigen lassen. Öffnen Sie dazu den Menu-options.svg Eigenschaften-Dialog für den entsprechenden Punkt und wählen Sie Komplexe Zahl aus der Liste der verfügbaren Koordinatenformate im Tab Algebra aus.

Die imaginäre Einheit ί kann aus der Drop-Down-Liste mit Symbolen rechts in der Eingabezeile ausgewählt oder mit der Tastenkombination Alt + i geschrieben werden. Solange Sie nicht gerade in der Menu view cas.svg CAS-Ansicht arbeiten oder die Variable i schon vorher definiert haben, wird die Variable i als die imaginäre Einheit 0 + 1i bzw. als geordnetes Paar i = (0, 1) interpretiert. Das bedeutet, dass Sie die Variable i dazu verwenden können komplexe Zahlen über die Eingabezeile einzugeben (z.B. q = 3 + 4i). Dies funktioniert jedoch, wie gesagt, nicht in der Menu view cas.svg CAS-Ansicht.

Beispiel: Addition und Subtraktion:
  • (2 + 1ί) + (1 – 2ί) liefert die komplexe Zahl 3 – 1ί als Ergebnis.
  • (2 + 1ί) - (1 – 2ί) liefert die komplexe Zahl 1 + 3ί als Ergebnis.
Beispiel: Multiplikation und Division:
  • (2 + 1ί) * (1 – 2ί) liefert die komplexe Zahl 4 – 3ί als Ergebnis.
  • (2 + 1ί) / (1 – 2ί) liefert die komplexe Zahl 0 + 1ί als Ergebnis.
Anmerkung: Die übliche Multiplikation (2, 1) * (1, -2) berechnet das Skalarprodukt der beiden Vektoren.


Folgende Befehle und vordefinierte Operatoren können ebenfalls verwendet werden:

  • x(w) oder real(w) liefern den Realteil einer komplexen Zahl w
  • y(w) oder imaginary(w) liefern den Imaginärteil einer komplexen Zahl w
  • abs(w) oder Länge[w] liefert den Betrag einer komplexen Zahl w
  • arg(w) oder Winkel[w] liefert das Argument einer komplexen Zahl w
Anmerkung: arg(w) ist eine Zahl zwischen -180° and 180°, während Winkel[w] Werte zwischen 0° und 360° zurückgibt.
  • conjugate(w) oder Spiegle[w,xAchse] liefert die konjugiert komplexe Zahl für w


GeoGebra erkennt auch Ausdrücke mit reellen und komplexen Zahlen.

Beispiel:
  • 3 + (4 + 5ί) liefert die komplexe Zahl 7 + 5ί als Ergebnis.
  • 3 - (4 + 5ί) liefert die komplexe Zahl -1 - 5ί als Ergebnis.
  • 3 / (0 + 1ί) liefert die komplexe Zahl 0 - 3ί als Ergebnis.
  • 3 * (1 + 2ί) liefert die komplexe Zahl 3 + 6ί als Ergebnis.
© 2020 International GeoGebra Institute