Partialbruch (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Partialbruch( <Funktion> )
Gibt, wenn möglich, die Partialbruchzerlegung der angegebenen Funktion an. Zusätzlich wird der Graph der Funktion in der Menu view graphics.svg Grafik-Ansicht gezeichnet.
Beispiel:
Partialbruch[x^2/(x^2-2x+1)] liefert den Ausdruck 1 + \frac{2}{x - 1} + \frac{1}{(x-1)²}.


Note Hinweis: In der Menu view cas.svg CAS-Ansicht kann zusätzlich noch folgende Syntax verwendet werden:


Partialbruch( <Funktion>, <Variable> )
Gibt, wenn möglich, die Partialbruchzerlegung der angegebenen Funktion in der angegebenen Variable an.
Beispiel:
Partialbruch[a^2 / (a^2 - 2a + 1), a] liefert den Ausdruck 1 + \frac{2}{a - 1} + \frac{1}{(a-1)²}.
© 2020 International GeoGebra Institute