Funktion (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
Funktion[ <Funktion>, <Startwert a>, <Endwert b> ]
Liefert einen Funktionsgraphen, der im Intervall [a, b] gleich der gegebenen Funktion ist und außerhalb von [a, b] nicht angezeigt wird.
Beispiel: f(x) = Funktion[x^2, -1, 1] erzeugt den Funktionsgraphen von x2 im Intervall [-1, 1].
Die Eingabe g(x) = 2 f(x) erzeugt, wie erwartet, die Funktion g(x) = 2 x2, diese ist aber nicht auf das Intervall [-1, 1] beschränkt.
Anmerkung: Dieser Befehl sollte nur verwendet werden, um die Anzeige des Funktionsgraphen einzuschränken. Um den Definitionsbereich der Funktion einzuschränken, erzeugen Sie mit dem Befehl Wenn eine bedingte Funktion.
Beispiel: f(x) = Wenn[-1 < x < 1, x²]
Funktion[ <Liste von Zahlen> ]
Erzeugt folgende Funktion: Die ersten beiden Zahlen bestimmen das Intervall, in dem der Funktionsgraph angezeigt wird. Die restlichen Zahlen sind die y-Funktionswerte dazwischen in regelmäßigen Abständen.
Beispiel:
  • Funktion[{2, 4, 0, 1, 0, 1, 0}] erzeugt eine dreieckige Funktion zwischen x = 2 und x = 4.
  • Funktion[{-3, 3, 0, 1, 2, 3, 4, 5}] erzeugt eine lineare Funktion mit Steigung = 1 im Intervall [-3, 3].
Anmerkung: Dieser Befehl funktioniert nicht für Werkzeuge. Verwenden Sie dafür den Befehl Wenn.
© 2020 International GeoGebra Institute