SindKopunktal (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Version vom 7. Oktober 2017, 17:59 Uhr von Zbynek (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „;([A-Za-z0-9]*)\[(.*)\]“ durch „;$1($2)“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


SindKopunktal( <Gerade>, <Gerade>, <Gerade> )
Prüft, ob die Geraden durch einen gemeinsamen Punkt gehen. Wenn die Geraden parallel sind, wird überprüft ob sie einen Fernpunkt besitzen und der Befehl liefert als Ergebnis true.

Dieser Befehl berechnet das Ergebnis normalerweise numerisch. Mit dem Befehl Prüfe kann überprüft werden, ob die Geraden im Allgemeinen kopunktal sind.

Beispiel:
SindKopunktal[Gerade[(1, 2), (3, 4)], Gerade[(1, 2), (3, 5)], Gerade[(1, 2), (3, 6)]] liefert true, da die drei Geraden durch den Punkt (1,2) gehen.
Anmerkung: Siehe auch die Befehle LiegenAufGerade, SindParallel, LiegenAufKreis, SindGleich und SindNormal.
© 2021 International GeoGebra Institute