Eckpunkt (Befehl): Unterschied zwischen den Versionen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „;([A-Za-z0-9]*)\[(.*)\]“ durch „;$1($2)“)
 
(13 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
<noinclude>{{Manual Page|version=4.0}}</noinclude>{{command|geogebra|Eckpunkt}}
+
<noinclude>{{Manual Page|version=5.0}}</noinclude>
;Eckpunkt[ <Bild>, <Nummer n des Eckpunkts> ]
+
{{command|geogebra|Eckpunkt}}
:Erzeugt den angegebnen Eckpunkt des Bildes (n = 1, 2, 3, 4).
+
 
;Eckpunkt[ <Text>, <Nummer n des Eckpunkts> ]
+
;Eckpunkt( <Nummer des Eckpunkts> )
:Erzeugt den angegebenen Eckpunkt des Textes (n = 1, 2, 3, 4)
+
:Für Nummer ''n = 1, 2, 3, 4'' wird ein Punkt in einer der Ecken der [[File:Menu view graphics.svg|link=|16px]] [[Grafik-Ansicht]] erstellt. Für ''n = 5'' wird der Punkt ''(b, h)'' angezeigt, wobei ''b'' und ''h'' die Breite und Höhe der Grafik-Ansicht in Pixel sind. Dieser Befehl erzeugt einen Eckpunkt der [[File:Menu view graphics1.svg|link=|16px]] [[Grafik-Ansicht|ersten Grafik-Ansicht]], auch wenn die zweite aktiv ist.  
{{Note|Die Nummerierung der Eckpunkte ist entgegen dem Uhrzeigersinn und startet an dem unten links befindlichen Eckpunkt.}}
+
;Eckpunkt( <Nummer der Zeichenfläche>, <Nummer des Eckpunkts> )
;Eckpunkt[ <Nummer der Zeichenfläche>, <Nummer des Eckpunkts> ]
+
:Erstellt einen Eckpunkt der [[File:Menu view graphics.svg|link=|16px]] ''Grafik-Ansicht (1, 2)'', welcher aber in dieser Ansicht nie sichtbar ist. Die zulässigen Werte für die Zahl ''n'' sind ''1, 2, 3, 4'' und ''5'' und funktionieren wie oben beschrieben.
:{{translate|Corner Command}}
+
;Eckpunkt(-1, <Nummer des Eckpunkts> )  
;Eckpunkt[ <Nummer n des Eckpunkts> ]
+
:Erstellt einen Punkt in einer der Ecken der [[File:Perspectives algebra 3Dgraphics.svg|link=|16px]] [[3D Grafik-Ansicht]]. (Mögliche Werte für ''Nummer des Eckpunkts'': 1 bis 8); für ''n = 9'' erhält man einen Punkt ''(b, h, 0)'', wobei ''b'' und ''h'' die Breite und Höhe der Grafik-Ansicht in Pixel sind; für ''n = 10'' erhält man einen Punkt ''(b, h, 0)'', wobei ''b'' und ''h'' die Breite und Höhe des Hauptfensters in Pixel sind; für ''n = 11'' erhält man die Blickrichtung (für Parallelprojektionen) oder den Augpunkt (z.B. für Zentralprojektionen).
:Erzeugt einen Punkt an der angegebenen Ecke der Grafik-Ansicht (n = 1, 2, 3, 4), welcher stets außerhalb des sichtbaren Bereichs liegt.
+
;Eckpunkt( <Bild>, <Nummer des Eckpunkts> )
 +
:Erstellt einen Punkt am angegebenen Eckpunkt des Bildes (Nummer ''n = 1, 2, 3, 4'').
 +
;Eckpunkt( <Text>, <Nummer des Eckpunkts> )
 +
:Erstellt einen Punkt am angegebenen Eckpunkt des Textes (Nummer ''n = 1, 2, 3, 4'').
 +
:{{Note|Eckpunkt[ <Text>, <Nummer des Eckpunkts> ] funktioniert nicht in den Befehlen [[Folge_(Befehl)|Folge]] und [[Zip_(Befehl)|Zip]].}}
 +
<br>
 +
{{Note|Die Nummerierung der Eckpunkte ist entgegen dem Uhrzeigersinn und startet an dem linken unteren Eckpunkt.}}

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2017, 18:00 Uhr


Eckpunkt( <Nummer des Eckpunkts> )
Für Nummer n = 1, 2, 3, 4 wird ein Punkt in einer der Ecken der Menu view graphics.svg Grafik-Ansicht erstellt. Für n = 5 wird der Punkt (b, h) angezeigt, wobei b und h die Breite und Höhe der Grafik-Ansicht in Pixel sind. Dieser Befehl erzeugt einen Eckpunkt der Menu view graphics1.svg ersten Grafik-Ansicht, auch wenn die zweite aktiv ist.
Eckpunkt( <Nummer der Zeichenfläche>, <Nummer des Eckpunkts> )
Erstellt einen Eckpunkt der Menu view graphics.svg Grafik-Ansicht (1, 2), welcher aber in dieser Ansicht nie sichtbar ist. Die zulässigen Werte für die Zahl n sind 1, 2, 3, 4 und 5 und funktionieren wie oben beschrieben.
Eckpunkt(-1, <Nummer des Eckpunkts> )
Erstellt einen Punkt in einer der Ecken der Perspectives algebra 3Dgraphics.svg 3D Grafik-Ansicht. (Mögliche Werte für Nummer des Eckpunkts: 1 bis 8); für n = 9 erhält man einen Punkt (b, h, 0), wobei b und h die Breite und Höhe der Grafik-Ansicht in Pixel sind; für n = 10 erhält man einen Punkt (b, h, 0), wobei b und h die Breite und Höhe des Hauptfensters in Pixel sind; für n = 11 erhält man die Blickrichtung (für Parallelprojektionen) oder den Augpunkt (z.B. für Zentralprojektionen).
Eckpunkt( <Bild>, <Nummer des Eckpunkts> )
Erstellt einen Punkt am angegebenen Eckpunkt des Bildes (Nummer n = 1, 2, 3, 4).
Eckpunkt( <Text>, <Nummer des Eckpunkts> )
Erstellt einen Punkt am angegebenen Eckpunkt des Textes (Nummer n = 1, 2, 3, 4).
Anmerkung: Eckpunkt[ <Text>, <Nummer des Eckpunkts> ] funktioniert nicht in den Befehlen Folge und Zip.


Anmerkung: Die Nummerierung der Eckpunkte ist entgegen dem Uhrzeigersinn und startet an dem linken unteren Eckpunkt.
© 2021 International GeoGebra Institute