Starres Vieleck (Werkzeug): Unterschied zwischen den Versionen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „version=4.0“ durch „version=4.2“)
Zeile 1: Zeile 1:
<noinclude>{{Manual Page|version=4.0}}</noinclude>{{tool|type=polygon|Starres Vieleck|icon=Tool_Rigid_Polygon.gif}}
+
<noinclude>{{Manual Page|version=4.2}}</noinclude>{{tool|type=polygon|Starres Vieleck|icon=Tool_Rigid_Polygon.gif}}
 
: Markieren Sie nacheinander mindestens drei Punkte und klicken Sie danach nochmals auf den ersten Punkt, um das Vieleck zu schließen (siehe auch Befehl  [[FormfestesPolygon_(Befehl)|Formfestes Polygon]]). Das erzeugte Vieleck verändert die Form nicht, Sie können es bewegen oder drehen.  
 
: Markieren Sie nacheinander mindestens drei Punkte und klicken Sie danach nochmals auf den ersten Punkt, um das Vieleck zu schließen (siehe auch Befehl  [[FormfestesPolygon_(Befehl)|Formfestes Polygon]]). Das erzeugte Vieleck verändert die Form nicht, Sie können es bewegen oder drehen.  
 
{{Note|In der [[Algebra-Ansicht]] wird der Flächeninhalt des Vielecks angezeigt.}}
 
{{Note|In der [[Algebra-Ansicht]] wird der Flächeninhalt des Vielecks angezeigt.}}

Version vom 24. März 2013, 03:54 Uhr

Markieren Sie nacheinander mindestens drei Punkte und klicken Sie danach nochmals auf den ersten Punkt, um das Vieleck zu schließen (siehe auch Befehl Formfestes Polygon). Das erzeugte Vieleck verändert die Form nicht, Sie können es bewegen oder drehen.
Anmerkung: In der Algebra-Ansicht wird der Flächeninhalt des Vielecks angezeigt.

Kommentare

Tipps[Bearbeiten]

Das starre Vieleck ist vor allem für Anwendungen wie Parkettierungen praktisch. Es erspart einem eine aufwendige Konstruktion der Form, mit der man sonst die Stabilität übertragen müsste.


© 2021 International GeoGebra Institute