Punkt (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
Punkt( <Objekt> )
Erzeugt einen neuen Punkt auf dem Objekt. Der entstandene Punkt kann entlang des Pfades bewegt werden.
Punkt( <Objekt>,<Parameter> )
Erzeugt einen neuen Punkt auf dem Objekt mit gegebenem PfadParameter.
Punkt( <Punkt>, <Vektor> )
Erzeugt einen neuen Punkt durch Abtragen des Vektors vom gegebenen Punkt.
Punkt( <Liste> )
Verwandelt eine Liste mit zwei Zahlen in einen Punkt.
Beispiel: Punkt[{1, 2}] liefert (1, 2).
Anmerkung: Siehe auch das Werkzeug Mode point.svg Neuer Punkt.

Kommentare

Anmerkung: Das Argument Parameter in der zweiten Version dieses Befehls ist ein Wert im Intervall von 0 bis 1. Für eine Kurve entspricht der Wert 0 bspw. dem linken Endpunkt, der Wert 1 dem rechten Endpunkt der Kurve und bei Werten zwischen 0 und 1 wird der Punkt zwischen dem linken und rechten Endpunkt platziert. Dabei kann bei komplexeren Objekten, insbesondere Kurven, nicht mehr garantiert werden, dass die Bewegungsgeschwindigkeites des Punktes stets konstant bleibt, siehe: http://www.geogebra.org/material/show/id/3686
Beispiel: Auf einer Kurve c=Kurve[4*t, 3*t, t, 2, 5] soll ein Punkt P mittels Punkt[Objekt,Parameter] platziert werden. Dabei entspricht der Wert 0 von Parameter dem linken Endpunkt der Kurve, t=2, also Punkt[c,0]=(4*2/3*2)=(8/6). Der Wert 1 entspricht dem rechten Endpunkt der Kurve, t=5, also Punkt[c,1]=(4*5/3*5)=(20/15).
Anmerkung: Die Koordinaten eines Punktes kann man mit den Befehlen X[PunktP] und Y[PunktP] ermitteln
Beispiel: Man setze einen Punkt A mit A=Punkt[{0,1}]. Einen zweiten Punkt B erzeugt mit Hilfe der Koordinaten des Punktes A. Mit Hilfe der Eingabe B=Punkt[{X(A)+1,Y(A)+1}] erhält man einen neuen Punkt B mit den Koordinaten (1,2).
© 2020 International GeoGebra Institute