NegativBinomial (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


NegativBinomial( <Anzahl der Erfolge>, <Wahrscheinlichkeit eines Erfolges> )
Erzeugt ein Balkendiagramm einer negativen Binomialverteilung.
Parameter:
Anzahl der Erfolge: Anzahl der erfolgreichen, unabhängigen Bernoulli-Versuche
Wahrscheinlichkeit eines Erfolges: Wahrscheinlichkeit für Erfolg pro Versuch
NegativBinomial( <Anzahl der Erfolge>, <Wahrscheinlichkeit eines Erfolges>, <Wahrheitswert Verteilungsfunktion> )
Erzeugt ein Balkendiagramm einer negativen Binomialverteilung, wenn der Wahrheitswert false ist und ein Balkendiagramm einer kumulativen negativen Binomialverteilung, wenn der Wahrheitswert true ist.
Die ersten zwei Parameter sind gleich wie oben.
NegativBinomial( <Anzahl der Erfolge>, <Wahrscheinlichkeit eines Erfolges>, <Wert der Variablen>, <Wahrheitswert Verteilungsfunktion> )
Sei X eine Zufallsvariable und v der Wert der Variable.
Ist der Wahrheitswert false, so wird P( X = v) berechnet. Ist der Wahrheitswert true, so wird P( X ≤ v) berechnet.
Die ersten zwei Parameter sind gleich wie oben.
Anmerkung: Dieser Befehl funktioniert auch in der Menu view cas.svg CAS-Ansicht.
Beispiel:
Die Zahl der unabhängigen Bernoulli-Versuche mit "Erfolg" muss n = 1 sein, die Wahrscheinlichkeit für "Erfolg" bei einem Versuch ist p = 1/6, der Wert der Variable ist v = 2 und der "Wahrheitswert" = false.
NegativBinomial[ n, p, v, false] ergibt 0.12 in der Menu view algebra.svg Algebra-Ansicht und 25/216 in der Menu view cas.svg CAS-Ansicht
© 2020 International GeoGebra Institute