SindGleich (Befehl): Unterschied zwischen den Versionen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Textersetzung - „;([A-Za-z0-9]*)\[(.*)\]“ durch „;$1($2)“)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
{{command|logical|SindGleich}}
 
{{command|logical|SindGleich}}
  
;SindGleich[ <Objekt>, <Objekt> ]
+
;SindGleich( <Objekt>, <Objekt> )
 
:Gibt an, ob die zwei Objekte gleich sind.  
 
:Gibt an, ob die zwei Objekte gleich sind.  
 
Dieser Befehl berechnet das Ergebnis normalerweise numerisch. Mit dem Befehl [[Prüfe_(Befehl)|Prüfe]] kann überprüft werden, ob die Objekte im Allgemeinen gleich sind.  
 
Dieser Befehl berechnet das Ergebnis normalerweise numerisch. Mit dem Befehl [[Prüfe_(Befehl)|Prüfe]] kann überprüft werden, ob die Objekte im Allgemeinen gleich sind.  

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2017, 17:00 Uhr


SindGleich( <Objekt>, <Objekt> )
Gibt an, ob die zwei Objekte gleich sind.

Dieser Befehl berechnet das Ergebnis normalerweise numerisch. Mit dem Befehl Prüfe kann überprüft werden, ob die Objekte im Allgemeinen gleich sind.

Beispiel:
SindGleich[Kreis[(0, 0),1],x^2+y^2=1] liefert true, da die beiden Kreise den gleichen Mittelpunkt und die gleiche Länge haben.
Anmerkung:
SindGleich[Strecke[(1, 2), (3, 4)], Strecke[(3, 4), (1, 6)]] unterscheidet sich von der Eingabe Strecke[(1, 2), (3, 4)] == Strecke[(3, 4), (1, 6)], da letztere nur die Längen der beiden Strecken vergleicht.
Anmerkung: Siehe auch die Befehle LiegenAufGerade, SindKopunktal, LiegenAufKreis, SindParallel und SindNormal.
© 2021 International GeoGebra Institute