Oberfläche (Befehl): Unterschied zwischen den Versionen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 3: Zeile 3:
 
;Oberfläche[  <Ausdruck>, <Ausdruck>, <Ausdruck>, <Parameter Variable 1>, <Startwert>, <Endwert>, <Parameter Variable 2>, <Startwert, <Endwert> ]
 
;Oberfläche[  <Ausdruck>, <Ausdruck>, <Ausdruck>, <Parameter Variable 1>, <Startwert>, <Endwert>, <Parameter Variable 2>, <Startwert, <Endwert> ]
  
: Stellt die Oberfläche für den gegebenen "x"-Ausdruck (erster ''<Ausdruck>''), ''y''-Ausdruck (zweiter ''<Ausdruck>'') und ''z'' -Ausdruck (dritter ''<Ausdruck>'')  im Dreidimensionalen dar, indem zwei Parameter Variablen in jeweils gegebenen Intervallen [''<Startwert>'', ''<Endwert>''] verwendet werden.
+
: Stellt die Oberfläche für den gegebenen ''x''-Ausdruck (erster ''<Ausdruck>''), ''y''-Ausdruck (zweiter ''<Ausdruck>'') und ''z''-Ausdruck (dritter ''<Ausdruck>'')  im Dreidimensionalen dar, indem zwei ''<Parameter Variablen>'' in jeweils gegebenen Intervallen [''<Startwert>'', ''<Endwert>''] verwendet werden.
:{{Example|1= Seien ''r'' und ''R'' zwei positive ganze Zahlen: <code><nowiki>Oberfläche[(R + r cos( u)) cos(v) , (R + r cos( u)) sin(v) , r sin(u ), u, 0, 2 π , v, 0, 2 π]</nowiki></code> erstellt einen Ring mit Außenradius ''r'', dessen Mittelpunkt um die z-Achse mit Abstand ''R'' rotiert.}}
+
:{{Example|1= Seien ''r'' und ''R'' zwei positive ganze Zahlen: <code><nowiki>Oberfläche[(R + r cos( u)) cos(v) , (R + r cos( u)) sin(v) , r sin(u ), u, 0, 2 π , v, 0, 2 π]</nowiki></code> erstellt einen Torus, bei dem ein senkrecht stehender Kreis mit Radius ''r'' um die z-Achse (befindet sich außerhalb des Kreises) mit Abstand ''R'' rotiert.}}
  
 
:{{note|1=<div>
 
:{{note|1=<div>
 
:*Der ''Endwert'' muss größer oder gleich dem ''Startwert'' sein und beide müssen endlich sein.  
 
:*Der ''Endwert'' muss größer oder gleich dem ''Startwert'' sein und beide müssen endlich sein.  
 
:*''x, y'' und ''z'' dürfen nicht als Parameter Variablen verwendet werden.</div>}}
 
:*''x, y'' und ''z'' dürfen nicht als Parameter Variablen verwendet werden.</div>}}

Version vom 9. September 2014, 13:20 Uhr

Oberfläche[ <Ausdruck>, <Ausdruck>, <Ausdruck>, <Parameter Variable 1>, <Startwert>, <Endwert>, <Parameter Variable 2>, <Startwert, <Endwert> ]
Stellt die Oberfläche für den gegebenen x-Ausdruck (erster <Ausdruck>), y-Ausdruck (zweiter <Ausdruck>) und z-Ausdruck (dritter <Ausdruck>) im Dreidimensionalen dar, indem zwei <Parameter Variablen> in jeweils gegebenen Intervallen [<Startwert>, <Endwert>] verwendet werden.
Beispiel: Seien r und R zwei positive ganze Zahlen: Oberfläche[(R + r cos( u)) cos(v) , (R + r cos( u)) sin(v) , r sin(u ), u, 0, 2 π , v, 0, 2 π] erstellt einen Torus, bei dem ein senkrecht stehender Kreis mit Radius r um die z-Achse (befindet sich außerhalb des Kreises) mit Abstand R rotiert.
Anmerkung:
  • Der Endwert muss größer oder gleich dem Startwert sein und beide müssen endlich sein.
  • x, y und z dürfen nicht als Parameter Variablen verwendet werden.
© 2022 International GeoGebra Institute