LöseDgl (Befehl): Unterschied zwischen den Versionen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
;LöseDgl[ <y'>, <x'>, <Start x>, <Start y>, <Ende t>, <Schrittweite> ]
 
;LöseDgl[ <y'>, <x'>, <Start x>, <Start y>, <Ende t>, <Schrittweite> ]
 +
 
Löst eine gewöhnliche Differentialgleichung erster Ordnung
 
Löst eine gewöhnliche Differentialgleichung erster Ordnung
 
\begin{equation} \frac{dy}{dx}=\frac{f(x,y)}{g(x,y)} \end{equation}
 
\begin{equation} \frac{dy}{dx}=\frac{f(x,y)}{g(x,y)} \end{equation}
Zeile 22: Zeile 23:
  
 
;LöseDgl[ <b(x)>, <c(x)>, <f(x)>, <Start x>, <Start y>, <Start y'>, <Ende x>, <Schrittweite> ]
 
;LöseDgl[ <b(x)>, <c(x)>, <f(x)>, <Start x>, <Start y>, <Start y'>, <Ende x>, <Schrittweite> ]
 +
 
Löst eine gewöhnliche Differentialgleichung zweiter Ordnung
 
Löst eine gewöhnliche Differentialgleichung zweiter Ordnung
 
\begin{equation}y''+b(x)y'+c(x)y=f(x)\end{equation}
 
\begin{equation}y''+b(x)y'+c(x)y=f(x)\end{equation}

Version vom 16. August 2011, 13:26 Uhr


LöseDgl[ <f'(x,y)>, <Start x>, <Start y>, <Ende x>, <Schrittweite> ]

Löst eine gewöhnliche Differentialgleichung erster Ordnung \begin{equation}\frac{dy}{dx}=f'(x,y) \end{equation} numerisch mit gegebenem Startpunkt und Ende für x. Um zum Beispiel \begin{equation} \frac{dy}{dx}=-xy \end{equation} mit Startpunkt A zu lösen, geben Sie LöseDgl[-x*y, x(A), y(A), 5, 0.1] ein.

Anmerkung: Länge <Ortslinie> ermöglichst es herauszufinden wie viele Punkte sich auf der berechneten Ortslinie befinden. Erstes <Ortslinie>, <Anzahl n der Elemente> ermöglicht es die Punkte als Liste auszugeben, z. B.
Erstes[ ortslinie1, Länge[ ortslinie1 ] ]
LöseDgl[ <y'>, <x'>, <Start x>, <Start y>, <Ende t>, <Schrittweite> ]

Löst eine gewöhnliche Differentialgleichung erster Ordnung \begin{equation} \frac{dy}{dx}=\frac{f(x,y)}{g(x,y)} \end{equation} mit gegebenem Startpunkt, Maximalwert eines internen Parameters t und die Schrittweite für t. Diese Version des Befehls könnte funktionieren, falls der erste Befehl nicht funktioniert, wenn z. B. die Lösungskurve vertikale Punkte besitzt. Um zum Beispiel \begin{equation}\frac{dy}{dx}=- \frac{x}{y} \end{equation} mit Startpunkt A zu lösen, geben Sie LöseDgl[-x, y, x(A), y(A), 5, 0.1]

LöseDgl[ <b(x)>, <c(x)>, <f(x)>, <Start x>, <Start y>, <Start y'>, <Ende x>, <Schrittweite> ]

Löst eine gewöhnliche Differentialgleichung zweiter Ordnung \begin{equation}y+b(x)y'+c(x)y=f(x)\end{equation}

{{Note|Hier wird immer eine Ortslinie als Ergebnis geliefert. Der Algortihmus basiert auf dem [[w:de:Runge-Kutta-Verfahren.}}

CAS-Ansicht

Die folgenden zwei Schreibweisen funktionieren nur in der CAS-Ansicht und nur mit Maxima als Computer-Algebra-System.

LöseDgl(<f(x,y)>)

Versucht eine exakte Lösung einer gewöhnlichen Differentialgleichung erster Ordnung zu finden \begin{equation} \frac{dy}{dx}=f(x,y) \end{equation}

LöseDgl(<f( var1, var2)>, <var1>, <var2>)

Wie oben, aber die Funktion f kann auch durch andere Variablen als x und y definiert werden.

© 2021 International GeoGebra Institute