DynamischeKoordinaten (Befehl): Unterschied zwischen den Versionen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
(update)
K (Textersetzung - „;([A-Za-z0-9]*)\[(.*)\]“ durch „;$1($2)“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
<noinclude>{{Manual Page|version=5.0}}</noinclude>{{command|geogebra|DynamischeKoordinaten}}
 
<noinclude>{{Manual Page|version=5.0}}</noinclude>{{command|geogebra|DynamischeKoordinaten}}
  
;DynamischeKoordinaten[ <Punkt A>, <Zahl X>, <Zahl Y> ]
+
;DynamischeKoordinaten( <Punkt A>, <Zahl X>, <Zahl Y> )
 
:Erzeugt einen Punkt mit den Koordinaten (X, Y). Dieser Punkt ist [[Freie und abhängige Objekte, Hilfsobjekte|abhängig]], kann aber bewegt werden. Wenn Sie den neuen Punkt auf die Koordinaten (x, y) bewegen, so wird Punkt ''A'' dorthin bewegt und die Koordinaten des neuen Punkts werden berechnet. Am besten funktioniert diese Funktion, wenn ''A'' nicht [[Objekteigenschaften#Sichtbarkeit|sichtbar]] ist. Zumindestens eine Koordinate ''X'' oder ''Y'' sollte von ''A'' abhängen.
 
:Erzeugt einen Punkt mit den Koordinaten (X, Y). Dieser Punkt ist [[Freie und abhängige Objekte, Hilfsobjekte|abhängig]], kann aber bewegt werden. Wenn Sie den neuen Punkt auf die Koordinaten (x, y) bewegen, so wird Punkt ''A'' dorthin bewegt und die Koordinaten des neuen Punkts werden berechnet. Am besten funktioniert diese Funktion, wenn ''A'' nicht [[Objekteigenschaften#Sichtbarkeit|sichtbar]] ist. Zumindestens eine Koordinate ''X'' oder ''Y'' sollte von ''A'' abhängen.
  

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2017, 17:01 Uhr


DynamischeKoordinaten( <Punkt A>, <Zahl X>, <Zahl Y> )
Erzeugt einen Punkt mit den Koordinaten (X, Y). Dieser Punkt ist abhängig, kann aber bewegt werden. Wenn Sie den neuen Punkt auf die Koordinaten (x, y) bewegen, so wird Punkt A dorthin bewegt und die Koordinaten des neuen Punkts werden berechnet. Am besten funktioniert diese Funktion, wenn A nicht sichtbar ist. Zumindestens eine Koordinate X oder Y sollte von A abhängen.
Beispiel:
  • Konstruieren Sie einen Punkt A. Mit dem Befehl B = DynamischeKoordinaten[A, round(x(A)), round(y(A))] erhalten Sie einen Punkt B. Wenn Sie nun versuchen B auf (1.3, 2.1) mit dem Mode move.svgBewege-Werkzeug zu bewegen, wird der Punkt A auf (1.3, 2.1) gesetzt und B erscheint bei (1, 2).
  • DynamischeKoordinaten[A, x(A), min(y(A), sin(x(A)))] erzeugt einen Punkt B unter sin(x).
Anmerkung: PunktIn[y < sin(x)] ist hier aber die einfachere Variante!

Die folgenden Beispiele zeigen andere Wege, um die Positionen vom Punkt C einzuschränken:

  • Sei A = Punkt[xAchse] und B = Punkt[xAchse].
Nun tippen Sie in die Eingabezeile:
DynamischeKoordinaten[B, Min[x(B), x(A)], 0] und drücken Sie die Eingabetaste
SetzeSichtbarInGrafikansicht[B, 1, false] und drücken Sie die Eingabetaste
SetzeEbene[C, 1] und drücken Sie die Eingabetaste.
Nun kann C nicht mehr auf die rechte Seite von A verschoben werden.
  • Sei A = (1, 2).
Nun tippen Sie in die Eingabezeile:
SetzeSichtbarInGrafikansicht[A, 1, false] und drücken Sie die Eingabetaste
B = DynamischeKoordinaten[A, Wenn[x(A) > 3, 3, Wenn[x(A) < -3, -3, Wenn[x(A) < 0, round(x(A)), x(A)]]], Wenn[x(A) < 0, 0.5, Wenn[y(A) > 2, 2, Wenn[y(A) < 0, 0, y(A)]]]] und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Dieses Beispiel macht A zu einem anhaftenden Punkt, wenn der Punkt C in die Nähe gezogen wird. Sei A = (1, 2) und B = (2, 3).
Nun tippen Sie in die Eingabezeile:
SetzeSichtbarInGrafikansicht[B, 1, false] und drücken Sie die Eingabetaste
C = DynamischeKoordinaten[B, Wenn[Abstand[A, B] < 1, x(A), x(B)], Wenn[Abstand[A, B] < 1, y(A), y(B)]].
© 2020 International GeoGebra Institute