CAS-Ansicht: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 34: Zeile 34:
 
Sie können Bezüge zu anderen Zeilen auf zwei Arten herstellen:
 
Sie können Bezüge zu anderen Zeilen auf zwei Arten herstellen:
  
* Statische Bezüge fügen Text von anderen Zeilen ein, sodass die Eingabe verändert wird
+
* Statische Bezüge kopieren die Ausgabe einer anderen Zeile, sodass nachfolgende Änderungen der Referenzzeile keine Auswirkungen auf die Kopie haben
**  <code>#</code> fügt die vorherige Ausgabe ein
+
**  <code><nowiki>#</nowiki></code> kopiert die vorherige Ausgabe
**  <code>#5</code> fügt die Ausgabe aus Zeile 5 ein
+
**  <code><nowiki>#5</nowiki></code> kopiert die Ausgabe von Zeile 5
  
* Dynamische Bezüge verwenden den Text einer anderen Zeile, ändern die Eingabe aber nicht
+
* Dynamische Bezüge fügen eine Referenz auf die Ausgabe einer anderen Zeile ein, nachfolgende Änderungen der Referenzzeile werden in diese Zeile übernommen
**  <code>$</code> fügt die vorherige Ausgabe ein
+
**  <code><nowiki>$</nowiki></code> fügt die vorherige Ausgabe ein
**  <code>&#36;5</code> fügt die Ausgabe aus Zeile 5 ein
+
**  <code><nowiki>$5</nowiki></code> fügt die Ausgabe aus Zeile 5 ein
  
 
==Gleichungen==
 
==Gleichungen==

Version vom 12. Juli 2013, 12:19 Uhr

CAS-Ansicht

Die CAS-Ansicht ermöglicht die Verwendung von einem CAS (Computer Algebra System) für ein verallgemeinertes, dynamisches Rechnen mit Brüchen, Gleichungen und Formeln mit unbekannten Variablen. Die Ansicht besteht aus Zeilen, die Eingaben und Ausgaben anzeigen können.

Diese Zeilen können ähnlich wie die Eingabezeile verwendet werden, mit folgenden Unterschieden:

  • Es können Variablen verwendet werden, die noch keinem Wert zugeteilt wurden, zum Beispiel (a+b)^2 liefert a^2+2*a*b+b^2
  • = wird für Gleichungen und := für Zuteilungen gebraucht. Das bedeutet, dass durch die Eingabe von a=2 nicht a dem Wert 2 zugeteilt wird. Siehe unten nähere Informationen zur Zuweisungen und Verbindung mit GeoGebra.

Grundlagen zur Eingabe

  • Eingabetaste: Eingabe auswerten
  • Strg + Enter: Numerische Auswertung, z. B. 3/4 ergibt 0.75
  • Alt + Enter: Eingabe überprüfen aber nicht auswerten, z. B. b+b bleibt b+b
  • In einer leeren Zeilen können Sie folgende Tastenkombinationen verwenden:
    • Leertaste für die vorherige Ausgabe
    • ) für die vorherige Ausgabe in Klammern
    • = für die vorherige Eingabe
  • Unterdrücken Sie die Ausgabe, indem Sie am Ende der Eingabe ein Semicolon eintippen, z. B. a:=5;

Werkzeugleiste

  • Wenn Sie auf ein Werkzeug in der Werkzeugleiste klicken wird dieses in der Zeile angewandt, die Sie gerade verwenden.
  • Es ist auch möglich, das Werkzeug nur auf einen Teil der Eingabe anzuwenden, indem Sie Teile des Eingabetextes markieren und dann das Werkzeug anklicken.

Variablen

Zuweisungen und Verbindung mit GeoGebra

  • Für Zuweisungen verwendet man :=, z. B. b:=5, a(n):= 2n + 3
  • Um einen Variablennamen wieder frei zu machen, benutzt man Lösche[b] oder man überschreibt die Variable mit einer neuen Zuweisung.
  • Variablen und Funktionen werden immer (sofern dies möglich ist) vom Computer Algebra System und GeoGebra geteilt. Wenn Sie b:=5 in der CAS-Ansicht definieren, können Sie b auch in allen anderen Ansichten verwenden. Umgekehrt können Sie auch eine Funktion, die Sie in der Algebra-Ansicht erzeugt haben, in der CAS-Ansicht benützen.

Zeilenbezüge

Sie können Bezüge zu anderen Zeilen auf zwei Arten herstellen:

  • Statische Bezüge kopieren die Ausgabe einer anderen Zeile, sodass nachfolgende Änderungen der Referenzzeile keine Auswirkungen auf die Kopie haben
    • # kopiert die vorherige Ausgabe
    • #5 kopiert die Ausgabe von Zeile 5
  • Dynamische Bezüge fügen eine Referenz auf die Ausgabe einer anderen Zeile ein, nachfolgende Änderungen der Referenzzeile werden in diese Zeile übernommen
    • $ fügt die vorherige Ausgabe ein
    • $5 fügt die Ausgabe aus Zeile 5 ein

Gleichungen

  • Gleichungen werden mit dem Gleichheitszeichen definiert, z. B. 3x + 5 = 7
  • Es ist möglich auf Gleichungen arithmetische Operationen auszuführen, z. B. (3x + 5 = 7) - 5 subtrahiert 5 von beiden Seiten der Gleichung. Das ist vor allem dann sehr nützlich, wenn man Gleichungen händisch lösen möchte.
  • LinkeSeite[3x + 5 = 7] liefert 3x + 5 und RechteSeite[3x + 5 = 7] liefert 7
© 2020 International GeoGebra Institute