SQA (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


SQA( <Liste von Punkten>, <Funktion> )
Berechnet die Summe der quadratischen Abweichungen, SQA, zwischen den y-Werten der Punkte in der Liste und den Funktionswerten der x-Werte in der Liste.
Beispiel: Angenommen wir haben eine Liste von Punkten L={(1, 3), (3, 4),(2, 2), (5, 2), (5, 5)} und die beiden Funktionen f(x)=TrendPoly[L,1] und g(x)=FitPoly[L,2]. Dann ergibt SQA[L,f] 9 und SQA[L,g] 6.99 und wir sehen, dass g(x) die bessere Annäherung ist im Sinne der kleinsten Summe der quadratischen Fehler.
© 2020 International GeoGebra Institute