Ortslinie (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ortslinie( <Punkt Q, der die Ortslinie erzeugt>, <Punkt P> )
Erzeugt die Ortslinie des Punktes Q, welche vom Punkt P abhängt.
Anmerkung: Punkt P muss dabei ein Punkt auf einem Objekt sein (z.B. Gerade, Strecke, Kreis).
Ortslinie[ <Punkt Q, der die Ortslinie erzeugt>, <Schieberegler t> ]
Erzeugt die Ortslinie des Punktes Q, welche von den Werten, die t annimmt, abhängt.
Ortslinie( <Richtungsfeld>, <Punkt> )
Erzeugt eine Ortslinie, welche dem Richtungsfeld im angegebenen Punkt entspricht.
Ortslinie( <f(x, y)>, <Punkt> )
Erzeugt eine Ortslinie, welche der Lösung der Differentialgleichung \frac{dy}{dx}=f(x,y) im angegebenen Punkt entspricht. Die Lösung wird numerisch berechnet.

Ortslinien sind bestimmte Objekttypen, die als Hilfsobjekte angezeigt werden. Neben dem Befehl Ortslinie können sie auch Ergebnis von Diskrete Mathematik-Befehlen und LöseDgl-Befehlen sein. Ortslinien sind Pfade und können bei Pfad-abhängigen Befehlen (z.B. Punkt) verwendet werden. Ihre Eigenschaften hängen davon ab, wie sie erzeugt wurden, siehe beispielsweise die Befehle Umfang und Erstes.

Anmerkung: Siehe auch das Werkzeug Mode locus.svg Ortslinie.
Warnung Warnung: Eine Ortslinie ist undefiniert, wenn der abhängige Punkt Ergebnis des Befehls Punkt mit zwei Parametern oder des Befehls PfadParameter ist.
© 2020 International GeoGebra Institute