Nullstellen (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Nullstellen( <Funktion>, <Startwert>, <Endwert> )
Berechnet die Nullstellen der Funktion im angegebenen Intervall. Dabei muss die Funktion in diesem Intervall stetig sein. Manchmal kann es sein, dass nicht alle Nullstellen gefunden werden, da es sich um einen numerischen Algorithmus handelt.
Beispiel:
Nullstellen[f, -2, 1] mit der Funktion f(x) = 3x³ + 3x² - x ergibt A = (-1.264, 0), B = (0, 0), C = (0.264, 0)
Anmerkung: Siehe auch den Befehl Nullstelle.
© 2021 International GeoGebra Institute