Nullstelle (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Nullstelle( <Polynom> )
Erzeugt alle Nullstellen eines Polynoms als Schnittpunkte des Funktionsgraphen und der x-Achse.
Beispiel:
Nullstelle[0.1*x^2 - 1.5*x + 5 ] berechnet A = (5, 0) und B = (10, 0).
Nullstelle( <Funktion>, <Startwert> )
Berechnet eine Nullstelle der Funktion nach der Newton Methode mit dem Startwert a.
Beispiel:
Nullstelle[0.1*x^2 - 1.5*x + 5, 6 ] berechnet A = (5, 0).
Nullstelle( <Funktion>, <Startwert>, <Endwert> )
Sei a der Startwert und b der Endwert. Dann berechnet dieser Befehl die Nullstelle einer Funktion im Intervall [a, b] (regula falsi).
Beispiel:
Nullstelle[0.1x² - 1.5x + 5, 8, 13] berechnet A = (10, 0).


CAS-Ansicht

Nullstelle( <Polynom> )
Erzeugt alle Nullstellen eines Polynoms als Schnittpunkte des Funktionsgraphen und der x-Achse.
Beispiel:
Nullstelle[x^3 - 3 * x^2 - 4 * x + 12] berechnet {x = -2, x = 2, x = 3}.
Anmerkung:
In der Menu view cas.svg CAS-Ansicht ist dieser Befehl ist nur eine Sondervariante des Befehls Löse.
© 2020 International GeoGebra Institute