Kettenbruch (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kettenbruch( <Zahl> )
Erzeugt den Kettenbruch der angegebenen Zahl in Form eines LaTeX Textobjekts. Der Bruch wird numerisch mit einer Genauigkeit von 10-8 berechnet.
Beispiel:
Kettenbruch[5.45] erzeugt 5 + \frac{1}{ 2+ \frac{1}{4+ \frac{1}{ 1+ \frac{1}{ 1 } } } }
Kettenbruch( <Zahl>, <Ebene> )
Erzeugt den Kettenbruch der angegebenen Zahl. Die Anzahl der Quotienten ist dabei beschränkt durch die Ebene, kann aber auch geringer sein, falls die Genauigkeit von 10-8 bereits durch weniger Quotienten erreicht wird.
Beispiel:
Kettenbruch[5.45, 3] erzeugt 5 + \frac{1}{ 2+ \frac{1}{4+ ... } }
Kettenbruch( <Zahl>, <Ebene (optional)>, <Kurzschrift true|false> )
Die Bedeutung von Zahl und Ebene ist analog zu oben. Der Parameter Ebene ist dabei optional. Ist Kurzschrift auf true gesetzt, so wird das Ergebnis in Form einer Liste der ganzen Zahlen des Kettenbruchs dargestellt.
Beispiel:
  • Kettenbruch[5.45, true] erzeugt [5; 2, 4, 1, 1]
  • Kettenbruch[5.45, 3, true] erzeugt [5; 2, 4, ...]
© 2020 International GeoGebra Institute