KGV (Befehl)

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


KGV = Kleinstes gemeinsames Vielfaches

KGV( <Zahl>, <Zahl> )
Berechnet das kleinste gemeinsame Vielfache der beiden Zahlen.
Beispiel:
KGV[12, 15] ergibt 60.
KGV( <Liste von Zahlen> )
Berechnet das kleinste gemeinsame Vielfache aller Zahlen in der Liste.
Beispiel:
KGV[{12, 30, 18}] ergibt 180.


Note Hinweis: In der Menu view cas.svg CAS-Ansicht kann auch noch folgende Syntax verwendet werden:
KGV( <Polynom>, <Polynom> )
Berechnet das kleinste gemeinsame Vielfache der beiden Polynome.
Beispiel:
KGV[x^2 + 4 x + 4, x^2 - x - 6] ergibt x^3 + x^2 - 8 x - 12.
KGV( <Liste von Polynomen> )
Berechnet das kleinste gemeinsame Vielfache aller Polynome in der Liste.
Beispiel:
KGV[{x^2 + 4 x + 4, x^2 - x - 6, x^3 - 4 x^2 - 3 x + 18}] ergibt x^4 - 2 x^3 - 11 x^2 + 12 x + 36.


Anmerkung: Siehe auch den Befehl GGT.
© 2020 International GeoGebra Institute