Intervalle

Aus GeoGebra Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ein Intervall ist eine Menge von Zahlen, die zwischen der oberen und unteren Grenze liegt. Um ein Intervall zu erzeugen, tippen Sie z. B. 2 < x < 3 in die Eingabezeile. Das Intervall in diesem Beispiel ist offen. Sie können auch ein geschlossenes Intervall (2 ≤ x ≤ 3) und ein halboffenes Intervall (2 ≤ x < 3) erzeugen.

Anmerkung: Siehe auch Wahrheitswerte.

Um festzulegen, ob die Zahl c zum Intervall r gehört, tippen Sie r(c) in die Eingabezeile. Das Ergebnis ist dann auch ein Wahrheitswert. Ungleichungen sind Verallgemeinerungen von Intervallen.

Befehle für Intervalle

  • Min, Max, Mittelpunkt für ein Intervall mit unterer Grenze a und oberer Grenze b liefert Zahlen a, b und \frac{a+b}2. Das Ergebnis hängt nicht davon ab, ob das Intervall offen, geschlossen oder halboffen ist.
  • Der Befehl Punkt erzeugt einen verschiebbaren Punkt, dessen x-Koordinate im Intervall liegt und dessen y-Koordinate 0 ist.
  • Der Befehl PunktIn erzeugt einen verschiebbaren Punkt, dessen x-Koordinate im Intervall liegt und dessen y-Koordinate beliebig geändert werden kann.
© 2020 International GeoGebra Institute